Die (Wieder)Entdeckung der Gemeingüter

STADTMENSCH möchte mit möglichst vielen Menschen, Initiativen, Gruppen und Vereinen Altenburg gemeinsam gestalten.“  … heißt es in einem Aufruf der Initiative, die kreative und aktive Altenburger*innen – und solche die es werden wollen – zum „Mitmachen“ zusammenbringt.

 

Die Philosophie von Gemeingütern wird vom Gedanken des umfassenden Teilhabeanspruches an Gemeinressourcen für gleichberechtigte Menschen getragen. Was liegt also näher, als sich mit den Commons (Gemeingütern) und ihrer „Macht“ zu befassen um herauszufinden, ob sie eine Rolle für die Stadt- und Regionalgestaltung spielen können?

 

Silke Helfrich (Gründerin des ersten Commons-Blogs und Mitgründerin des deutschsprachigen Commons-Instituts) ist eingeladen, ihr Buch „Frei, Fair und Lebendig – Die Macht der Commons“ vorzustellen. Mit ausgewählten Beispielen aus Theorie und Praxis vermittelt sie Commons-Wissen und lädt die Teilnehmenden in einer anschließenden Workshopphase ein, wie ein „Commoner“ zu denken und im besten Falle Ansätze zum eigenen Handeln zu finden.

 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Altenburger Initiative Stadtmensch statt.

 

Der Eintritt zum Workshop ist frei.


Thema

Buchvorstellung & Diskussionsrunde


Datum / Uhrzeit

24.04.2020
19.30 - 21 Uhr

Adresse

Stadtmensch OpenLab
Moritzstraße 65
04600
Altenburg

Veranstalter

Landesstiftung Thüringen