Fortbildung für Lehrer*innen zum Thema „Bio“

Immer wieder gibt es rege Diskussionen, was nun eigentlich „bio“ ist und was nicht. In der Fortbildung werden aktuell gültige Siegel und die dahinter stehenden Richtlinien besprochen. Welche Bedeutung hat ökologische Landwirtschaft im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung? Welche Vorteile des Er-Lebens am außerschulischen Lernort Bauernhof können wir feststellen? Wie lässt sich das in Schule und Unterricht einbinden? Diesen Fragen gehen wir gemeinsam nach. Eine Möglichkeit sind die vom Verein angebotenen Projekttage, die schließlich vorgestellt werden. Darüber hinaus werden auch neu erstellte digitale Bildungsformate kennengelernt.

Die Fortbildung findet im Rahmen des Projektes „Bio-Bauern über die Schulter geschaut“ statt, das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) gefördert wird.

Die Veranstaltung ist ein durch das ThILLM anerkanntes Fortbildungsangebot nach §34 Thüringer Lehrerbildungsgesetz.“

 

 

 

Anmeldung: per Mail an j.saenz@oekoherz.de, bitte geben Sie Ihren Beruf/Position und Schulform bzw. Einrichtungsart an.

 

 

Ort: Webinar, wird nach Anmeldung bekannt gegeben. Achtung: Die Teilnahme erfordert einen PC mit Internetzugang sowie ein Headset (bzw. Mikrofon und Lautsprecher).

 


Thema

Webinar


Datum / Uhrzeit

17.11.2020
15 - 17 Uhr

Adresse

Link wird nach Anmeldung bekanntgegeben




Veranstalter