Frei, Fair, Lebendig – Die Macht der Commons

Der Wunsch nach einer gerechteren Welt ist kein utopischer Traum. Das zeigt das Buch „Frei, Fair und Lebendig – Die Macht der Commons“ anhand vieler detaillierter Beispiele aus Theorie und Praxis. Es zu lesen ist der erste Schritt, die Welt mit einer neuen Offenheit und mit neuen Ideen anzuschauen.

 

Dieses Buch soll Mut machen. Denn es zeigt nicht nur, wie Menschen sorgsamer wirtschaften können, sondern es vereint ein beziehungsreiches Denken mit einer neuen Art zu handeln. Das Ziel ist eine lebendige Gesellschaft, in der Gemeingüter – sogenannte „Commons“ – nach fairen Maßstäben verteilt und gemeinsam genutzt werden können. Dabei geht es ganz zentral um die Frage, was „jenseits von Markt und Staat“ möglich ist und wie uns Commons-Praktiken dabei helfen, freie und gerechte Gesellschaftsverhältnisse zu gestalten. Ganz praktisch können so Häuser und Fahrzeuge in ähnlicher Weise wie eine Wikipedia entstehen. Das Buch stiftet zudem an, wie ein „Commoner“ zu denken: Es bietet eine Sprache für die Welt von morgen und verändert nicht nur Wirtschaft und Politik – es verändert auch uns.

 

Nach einem kurzen Input wird Silke Helfrich, Autorin und Mitbegründerin der Commons Strategies Group, gemeinsam mit allen interessierten Teilnehmer*innen der Frage nachgehen, wie wir überkommene Denkmuster freilegen und ein gelingendes Miteinander vor Ort gestalten können.

 

 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Stadtbibliothek Rudolstadt statt.

 

Der Eintritt ist frei.


Thema

Buchvorstellung & Diskussionsrunde


Datum / Uhrzeit

23.04.2020
19.30 - 21.30 Uhr

Adresse

Altes Rathaus
Stiftsgasse 2
7407
Rudolstadt

Veranstalter

Landesstiftung Thüringen