Mitdenken von Klein auf

Kindergärten als Orte der Lebensmittelwertschätzung herausbilden

 

Jeden Tag essen 95% aller Thüringer Kinder zwischen 3 und 6 Jahren mindestens einmal in der Kita – das sind 54 475 Mahlzeiten täglich. Wenn man bedenkt, dass im Schnitt täglich 200g Essen pro Person in Deutschland weggeworfen werden und man annimmt, dass die Hälfte davon auf das Mittagessen fällt, würde das bedeuten, dass jeden Tag in Thüringer Kitas ca. 5 447,5 kg Essen weggeworfen werden. Das ist nicht nur ein ökologischer, sondern auch ein finanzieller Wahnsinn. Dieses Einsparungspotential möchten wir gemeinsam mit Thüringer Kitas ausschöpfen.

 

Der Thüringer Ökoherz e.V. unterstützt die Kitas anhand von Bildungsmaterialien dabei, das Problem selbst in die Hand zu nehmen und anzugehen. Das Schulungsmaterial wird gestellt, jedoch liegt der Fokus auf der eigenverantwortlichen Umsetzung. Referent*innen stehen für die Begleitung und Unterstützung zur Verfügung. Dabei beachten wir, dass jede Einrichtung unterschiedlich ist – Wird selbst gekocht? Gibt es einen Schwerpunkt der sozialen oder ökonomischen Herkunft der Kinder? Wie viel Vorwissen oder Umweltbewusstsein ist bei den Kindern schon da? Das alles wissen Sie als Expert*innen Ihrer Einrichtung oder Eltern am besten.

 

Am Ende sollen alle Beteiligten – Eltern, Kinder, Küchenpersonal, Pädagog*innen und Einrichtungsleitungen – wissen, warum Lebensmittelverschwendung ein Problem ist und was sie persönlich dagegen tun können.

 

 

Kurz zusammengefasst

 

Ziel: Lebensmittelverschwendung in Gemeinschaftsverpflegung und in Privathaushalten verringern

 

Wie soll das erreicht werden? Durch die Schulung, Aufklärung, Information und gemeinsame Lösungsorientierung.

 

Schritte:

  • Bildungsmaterialien erstellen
  • Kitas animieren, diese Materialien selbstständig ( vorerst mit unserer Unterstützung) anzuwenden
  • Die Bildungsmaterialien auswerten und der Öffentlichkeit zugänglich machen

 

Projektlaufzeit:  Juli – Dezember 2021.

 

–> Materialien, die bereits im Vorgängerprojekt erstellt wurden

 

 

Bei Interesse melden Sie sich bei

 

Johanna Sáenz

j.saenz@oekoherz.de

03643 8819144