Weiterbildungs-Veranstaltungen für Ökolandwirte

Stärkung des Ökolandbaus durch Weiterbildung und Vernetzung

Die Praxis des Ökolandbaus lebt von einer fundierten Ausbildung, vom Erfahrungsaustausch, von der Weitergabe überlieferten Wissens, aber auch neuer Erkenntnisse und aktueller wissenschaftlicher Ergebnisse. Tagungen und Seminare bilden daher einen wichtigen Teil der Arbeit des Thüringer Ökoherz e.V. Ob Sonderkulturen- oder Gemüseanbau, Mutterkuhhaltung oder Milchviehwirtschaft, Direktvermarktung oder Investive Fördermöglichkeiten – vielfältig waren und sind die Themen der Stammtische, Fachgespräche und Seminare für Öko-Landwirt*innen, die der Thüringer Ökoherz e.V. organisiert. Ziel der Veranstaltungen ist es, die Kontakte zwischen den Landwirt*innen zu stärken und Wissen zum Ökolandbau zu vermitteln. Und da diese meist direkt auf Erzeugerbetrieben stattfinden, erhalten die Teilnehmer*innen auch die Gelegenheit, dortige Konzepte und Wirtschaftsweisen kennenzulernen und so möglicherweise eigene Schwierigkeiten im Betrieb zu überwinden. Ein herzlicher Dank gebührt hier den gastgebenden Betrieben, die mit viel Engagement Hofführungen, Vorträge und Bewirtung organisieren.

Die Stammtische und Fachgespräche werden finanziert über das Ministerium für Landwirtschaft  und Infrastruktur. Die Seminare werden mit Mitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes gefördert.

Öko-Stammtisch Getreidekrankheiten, Ollendorf 19.05.2016
Öko-Stammtisch Milchviehhaltung 23.07.2015, Hofführung Biohof Steinbock, Helmsgrün

 

 

Öko-Fachexkursion Hohenlohe: Besichtigung Gewürzmanufaktur Sonnenhof, Wolpertshausen 16.-17.06.2018

 

 

 

 

 

 

 

Umstellertag in Vachdorf, Hofführung mit Andreas Baumann, Ökozentrum Werratal 12.02.2018