Aktionstage Ökolandbau

Bio sehen, hören, schmecken, anfassen!

Zur Auftaktveranstaltung der Aktionstage Ökolandbau 2017 – dem Ökomarkt in Erfurt – drehte sich alles um die Kartoffel. Auch testeten die Besucher*innen ihr Saatgutwissen.

 

Alle Jahre wieder innerhalb der ersten beiden Oktoberwochen dreht sich alles um ein Thema: Den regionalen Ökolandbau. Thüringenweit laden eine Vielzahl von Aktionen zum Mitmachen und Vernetzen ein, um Bio mit allen Sinnen zu entdecken. Seit dem Jahr 2000 engagieren sich Landwirt*innen, Verarbeiter*innen, Vereine und andere Akteur*innen der Bio-Branche während der Aktionswochen, um Besucher*innen und Interessierte die genussvolle Vielfalt der regionalen Bio-Produkte und Aktionen näher zu bringen.

Sehen, hören, schmecken, anfassen – die Besucher*innen erwartet ein bunter und spannender Aktions- und Veranstaltungskalender. Das vielfältige Programm reicht von selbst ausprobieren in Workshops, live dabei sein bei Führungen, feiern und ins Gespräch kommen bei einem Hoffest, sowie Informationen aus erster Hand bekommen bei Vorträgen – ob Groß oder Klein: Für alle wird etwas dabei sein.

Auf dem Hoffest der Familie Scharf in Ollendorf konnten die Besucher*innen Bio live erleben und natürlich auch schmecken.
Zu Besuch auf dem Lindenhof Meimers. Hier gibt’s leckere Bio-Spezialitäten und eine überraschungsreiche Bio-Tombola.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einladung: Sie sind ein biozertifizierter Betrieb in Thüringen und haben Interesse bei den nächsten Aktionstagen (7.10.2018 – 21.10.2018) dabei zu sein? -> hier zur Einladung. Möglich sind Hoffeste, Mitmach-Aktionen, Infostände, Verkostungen, Fachvorträge, Betriebsbesichtigungen oder vieles mehr….