Berufsbegleitende Fortbildung in der ökologischen Landwirtschaft

Aktuelles zum 2. Durchgang

Im September 2020 sollte eigentlich ein zweiter Durchgang der 18-monatigen Fortbildung starten. Aus gegebenem Anlass wird der Start des zweiten Durchgangs voraussichtlich auf September 2021 verschoben (Stand 17.08.2020). Interessierte können sich registrieren und werden informiert, sobald es Neuigkeiten gibt.

 

Bei Interesse genügt eine E-mail an: weiterbildung@oekoherz.de

 

Bitte teilen Sie uns auch gleich folgende Infomationen mit:

 

  1. Bundesland der Arbeitsstelle und des Wohnorts
  2. Ausbildungsabschlüsse
  3. Anzahl der Jahre an nachweisbarer Arbeitserfahrung praktischer Tätigkeiten in der Landwirtschaft in Voll- oder Teilzeit

Bitte beachten Sie, dass bei dem zweiten Durchgang die Teilnahmegebühr der Fortbildung voraussichtlich höher sein wird.

 

In diesem Erfahrungsbericht gibt es Eindrücke zum aktuellen Durchlauf der Fortbildung (2019 – 2021).

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Colin Elsbernd
Tel.: 03643 / 88191 40
E-Mail: weiterbildung@oekoherz.de

 

Staatlich anerkannter Abschluss „Geprüfte*r Berufsspezialist*in für ökologischen Landbau“

Der ökologische Landbau hat in Deutschland in den vergangenen Jahren ein stetiges Wachstum erfahren und die Tendenz ist weiterhin steigend. Dem wachsenden Interesse von landwirtschaftlichen Erzeugern an der ökologischen Landwirtschaft steht bislang jedoch ein geringes Angebot an berufsbegleitenden Qualifizierungsmöglichkeiten in diesem Bereich gegenüber.  Diesem Defizit wird mit der vom Freistaat Thüringen geförderten Weiterbildung entgegengewirkt.  Hierdurch werden die Rahmenbedingungen für eine Ausdehnung des Ökolandbaus verbessert.  Die Weiterbildung bietet Menschen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung im Bereich der Landwirtschaft oder im Gartenbau sowie Quereinsteiger*innen mit landwirtschaftlicher Berufserfahrung die Möglichkeit in 14 verschiedenen Modulen das notwendige Fachwissen zu erlangen und sich entsprechende Betriebsleiterkompetenzen anzueignen. Bei der Weiterbildung wird großen Wert auf eine praxisnahe Vermittlung der Lehrinhalte durch erfahrene Referent*innen aus der ökologischen Branche sowie lehrreiche Exkursionen zu ökologisch wirtschaftenden Betrieben gelegt.


Weiterbildungsdauer:

Die berufsbegleitende Weiterbildung dauert 18 Monate und startet erstmalig am 05. September 2019.


Zielsetzung der Weiterbildung:

Durch die Weiterbildung werden Ihnen praxisnah Fachwissen und betriebswirtschaftliche Grundlagen für die Arbeit in der ökologischen Landwirtschaft vermittelt. Landwirtschaftliche Vorerfahrungen werden hierbei vorausgesetzt.

 

Abschluss:

„Geprüfte*r Berufsspezialist*in für ökologischen Landbau“

Stufe 5 des Deutschen Qualifikationsrahmens

 

Die Teilnehmenden können sich am Ende der Fortbildung zur Abschlussprüfung anmelden. Diese besteht aus drei Prüfungsteilen:

  • Verfahren des Pflanzenbaus und der Tierhaltung
  • Der ökologische Betrieb
  • Vermarkten von ökologischen Produkten und Kundenberatung


Module:

Die Fortbildung zum „Geprüften Berufsspezialisten für ökologischen Landbau“ dauert etwa 18 Monate. Insgesamt gibt es 14 verschiedene Module. Die Abschlussprüfung mt ihren drei Prüfungsteilen findet im Anschluss an die Fortbildung nach Abgabe der Hausarbeit statt (8 Wochen Bearbeitungszeit). Für die Zulassung zur Prüfung müssen die Teilnehmenden bei mindestens 80% der Module anwesend gewesen sein.

Referent*innen

Die Module werden durch erfahrene Referent*innen aus der ökologischen Branche geleitet.


Praxis

Bei der Weiterbildung wird großen Wert auf eine Vermittlung von praktischen Kenntnissen gelegt. Zahlreiche Exkursionen zu ökologisch wirtschaftenden Betrieben und praxisbezogene Übungen sind daher jeweils in die Module integriert.


Kosten

Die Weiterbildungsgebühr beträgt 990,- €


Anmeldung

Der Kurs ist ausgebucht. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Colin Elsbernd
Tel.: 03643 / 88191 40
E-Mail.: weiterbildung@oekoherz.de